24.10.01 14:16 Uhr
 44
 

Betrunkener Rentner schoss Jugendlichen auf einem Spielplatz an

Die drei Jungs, darunter der 17-jährige Timon, der 19-jährige Eicke und der 20-jährige Florentino, saßen auf einer Bank in einem Spielplatz und hatten sich gerade eine Zigarette angezündet, als sie von einem betrunkenen Rentner angegriffen wurden.

Der 64-Jährige drohte, die Polizei zu rufen, wenn die drei nicht umgehend abhauen würden. Als keiner der Jugendlichen reagierte, besorgte sich der ältere Mann aus seinem Haus eine Taschenlampe und eine Pistole.

Zunächst scheuerte er dem 19-Jährigen die Taschenlampe ins Gesicht und schoss ihm auch gleichzeitig mit einer modifizierten Schreckschusspistole durchs Bein. Die Polizei konnte den betrunkenen Mann wenig später in seinem Haus festnehmen.


WebReporter: ste2002
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Spiel, Jugend, Jugendliche, Rentner, Spielplatz
Quelle: www.express.de


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Alkoholmissbrauch erhöht stark die Demenzanfälligkeit
Studie: Je älter die Mutter bei der Geburt desto kinderloser die Töchter
Olympia: Russland steht im Eishockey-Finale


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?