24.10.01 13:58 Uhr
 11
 

Citigroup plant Auszug aus Manhattan Downtown

Wie die Technologiebörse Nasdaq denkt auch die Citigroup, das weltweit größte Finanzunternehmen, über einen Auszug aus Manhattan Downtown nach. Dabei handelt es sich nicht um alle Geschäftsbereiche in Manhattan Downtown, sondern lediglich um jene, die in der Nähe des ehemaligen World Trade Centers liegen.

Die betroffenen Immobilien sollen nach Angaben des Wall Street Journals untervermietet werden.

Gestern hatte die Nasdaq bekannt gegeben, über einen Auszug aus der Mitte Manhattans nachzudenken. Bereits kurz nach den Anschlägen hatte die Nasdaq einen Großteil des Personals umquartiert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Auszug
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Gut gehendes Café muss schließen - Kein Personal zu finden
Urteil: Banken dürfen nur tatsächlich verwendete SMS-TAN berechnen
Doktorvater von Wladimir Putin hat es nun zum Milliardär gebracht



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

LG Heilbronn: Etwa fünf Jahre Haft für Mutter, die Baby umbrachte
USA: Künstliche Befruchtung ermöglicht Vaterschaft eines toten Polizisten
Schockrocker Alice Cooper überwand durch seinen Glauben Alkoholsucht


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?