24.10.01 13:46 Uhr
 248
 

ATI-Treiber manipulieren Quake 3-Benchmarks

Auf der Internet-Seite von 'Hard OCP' wurde jetzt nachgewiesen, dass in den ATI-Treibern eine Quake 3-Optimierung vorhanden ist.

Die Karten der Serie 8500 erreichen so einen Performance-Zuwachs von 5-18 Prozent. Dies wird jedoch nur mit einer Minderung der Bildqualität erreicht. Diese Grafikverfälschungen sind mit bloßem Auge gut zu erkennen.

Durch diese Manipulation versucht ATI, gegen den großen Konkurrenten Nvidia Boden gut zu machen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Giovanne-Elber
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Treiber, ATI, Benchmark
Quelle: www.3dcenter.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Amazon Prime fügt HBO und Cinemax zu seinem Streaming-Dienst hinzu
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Google: Schadsoftware auf Android-Geräten gefunden



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Van der Bellen wird neuer Bundespräsident
Türkische Währung auf Talfahrt: Präsident ruft Landsleute zum Devisentausch auf!
Michigan: Wahlkampfhelfer von Donald Trump wurde wegen Wahlbetrugs verurteilt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?