24.10.01 13:41 Uhr
 34
 

Hakenkrallen gegen Bahnen auch in Berlin

Der Staatsschutz befasst sich auch mit drei Zwischenfällen auf S-Bahnlinien in Berlin, die bereits gestern Morgen zu erheblichen Verspätungen im Berufs- und Fernverkehr führten.

So sei unter anderem ein Regionalexpress kurz vor dem Erreichen eines Charlottenburger Bahnhofes durch eine Störstelle in der Oberleitung zur Sofortbremsung gezwungen worden, bei der aber keine Passagiere verletzt wurden.

Zuvor waren bereits auf der Strecke Richtung Flughafen Schönefeld ca. 30 Meter Oberleitung herabgerissen worden. Der letzte Zwischenfall ereignete sich dann am Bahnhof Rummelsburg, auch dort wurde die Oberleitung beschädigt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: DevilsGrandma
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Berlin
Quelle: www.maerkische-allgemeine.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Drei islamistische Gefährder vom Radar der Behörden verschwunden
Köln/Deutz: Rechte anti-Islam Demonstranten nennen sich selbst "Nazis"
Regensburg: Verhafteter Oberbürgermeister wird nicht aus U-Haft entlassen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tod durch Energy Drink - kommt nun das Ende von Red Bull, Monster und Co?
Apple mit Kampfansage an Netflix - jetzt streamt Apple auch Serien
Drei islamistische Gefährder vom Radar der Behörden verschwunden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?