24.10.01 13:39 Uhr
 34
 

Einsam und krank: Alte Menschen leiden unter Mangelernährung

Wie das Deutsche Institut für Ernährungsmedizin und Diätetik (D.I.E.T.) festgestellt hat, leiden drei Viertel aller alten Menschen, die alleine zu Hause leben, unter Mangelernährung.

Zwei Faktoren sind Auslöser der mitunter verheerenden Ernährungszustände - einerseits Einsamkeit (Senioren sind selten mobil), andererseits das Hinzukommen verschiedener Krankheiten.

Gefährlich ist die Tendenz, wonach Ärzte und Angehörige glauben, der entsprechende Gewichtsverlust sei aufgrund nachlassender körperlicher Aktivität normal - Mangelerscheinungen müssen stets behandelt werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: atl24
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Mensch, Mangel, Alte
Quelle: www.daskochrezept.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studenten stellen Martin Shkrelis HIV-Medikament für zwei Dollar her
Schottland will Frauen aus Nordirland kostenlose Abtreibungen anbieten
Verbraucherschützer entdecken krankmachendes Blei in Modeschmuck