24.10.01 14:47 Uhr
 921
 

14-Jährige am Busen befummelt, dann Familie zusammengeschlagen

Wegen sexueller Belästigung und Körperverletzung muss sich ein 54-jähriger Chemiearbeiter in Eggenfelden (Niederbayern) vor Gericht verantworten. Auf einem Volksfest hatte er eine 14-Jährige neben einem Fahrgeschäft in eine dunkle Ecke gezogen.

Die Jugendliche wehrte sich, schrie, konnte sich befreien - ihre Familie musste die Quittung dafür bezahlen.
Der 54-Jährige wartete mit seinem Sohn und einem Freund auf das Mädchen, deren 16-jährigen Bruder, eine 16-jährige Freundin und die Eltern.

Er ging auf die beiden Mädchen los, die 14-Jährige ging Ko und verlor vier Schneidezähne. Der Bruder wurde verletzt.
Der wegen Körperverletzung vorbestrafte Angeklagte bestreitet den Hergang, Zeugen bestätigen jedoch die Version des Opfers.


WebReporter: Bibliothomas
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Familie, 14, Busen
Quelle: www.pnp.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Menschliche Barbie: Paris Herms im knappen Weihnachtsoutfit
Dwayne "The Rock" Johnson kündigt an, 2024 US-Präsident werden zu wollen
US-"The Voice"-Kandidatin wird vorgeworfen, Mitkandidatin vergewaltigt zu haben



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schicht im Schacht - Chat-Dinosaurier AOL Messenger abgeschaltet
US Polizist hilft Drogenabhängiger durch Adoption ihres Babys
Messerattacken in Berliner U-Bahnhöfen: Zwei Verletzte


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?