24.10.01 11:38 Uhr
 21
 

Auch Erotikbranche von konjunkturbedingten Einbußen betroffen

Obwohl immer gedacht, ist auch die Erotikbranche nicht wirklich krisenfest. So hat der Anbieter Beate Uhse seine Erwartungen für das Geschäftsjahr 2001 von 40 auf 20 Millionen DM halbiert.

Das Umsatzziel von 424 Millionen DM wurde aber beibehalten. In den ersten 9 Monaten 2001 fiel der Gewinn vor Steuern um 7,4 Prozent auf 19 Millionen DM, der Umsatz aber stieg um 42 Prozent auf 313 Millionen DM.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Oktopus
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Erotik
Quelle: www.n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

American-Airlines-Angestellte bekommen Juckreiz und Kopfweh wegen neuer Uniform
Türkische Währung auf Talfahrt: Präsident ruft Landsleute zum Devisentausch auf!
Marktforschung: Menschen in Deutschland geben mehr Geld für Schokonikoläuse aus



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball/1. Bundesliga: Darmstadt 98 entlässt Trainer Norbert Meier
"Tagesschau" berichtet nun doch über Mord an Freiburger Studentin
Tabakkonzern Philip Morris zahlte eine halbe Million für politisches Sponsoring


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?