24.10.01 10:57 Uhr
 7
 

V.I. Technologies bekämpft erfolgreich MKS-Virus

Das Biotechnologie-Unternehmen V.I. Technologies Inc. konnte mit seinem INACTINE(TM) System den Virus deaktivieren, welcher die Maul und Klauenseuche (MKS) verursacht.

Es handelt sich um einen nicht-eingehüllten Virus, der bei Vieh und Schweinen sehr ansteckend ist. Er ist sehr resistent gegen eine Vielzahl chemischer Produkte.

Das Unternehmen entwickelt Produkte, um Krankheitserreger im Blut zu entfernen oder zu deaktivieren. Das INACTINE(TM) System kann Krankheitserreger deaktivieren, darunter sowohl eingehüllte als auch nicht-eingehüllte Viren. Dabei werden die therapeutischen Eigenschaften der roten Blutkörperchen nicht beeinflusst.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Virus, Technologie, Techno
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Siebziger Jahre: VW kooperierte mit brasilianischer Militärdiktatur
Mozilla-Firefox: Browser verliert massiv Nutzer
Schnäppchen in Schottland: Insel steht für nur 370.000 Euro zum Verkauf



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Horst Seehofer lobt Angela Merkel: "Sie hält die freie Welt zusammen"
Serbien: Techniker setzt versehentlich Luftraumüberwachung außer Kraft
USA: Teenies filmen ertrinkenden Mann und lachen über diesen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?