24.10.01 06:56 Uhr
 80
 

Microsoft lehnt den "Big-Brother"-Award ab - Passport nominiert

Der Softwarekonzern Microsoft hat den Big-Brother-Award, aus Österreich, abgelehnt. Microsoft sollte ihn für die neue Passport-Funtion in ihrem Betriebssystem Windows XP bekommen.

Die Jury ist aufgefordert, Microsoft von den Nominierungen zu streichen, solange keine Beweise für ein 'Big-Brother'-Verhalten von Passport vorhanden sind.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: DarkDante
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Microsoft, Award
Quelle: futurezone.orf.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

EU-Rekordstrafe gegen Google wegen Marktmachtsmissbrauch von 2,42 Milliarden Eur
Google möchte E-Mail-Scanning zu Werbezwecken einstellen
US-Behördenseiten gehackt: "Ich liebe den Islamischen Staat"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburger Polizei entlässt Berliner G20-Polizisten wegen Sex- und Alkoholskandal
EU-Rekordstrafe gegen Google wegen Marktmachtsmissbrauch von 2,42 Milliarden Eur
Johnny Depps Ex-Management behauptet: Er hat "Amber Heard heftig getreten"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?