24.10.01 06:36 Uhr
 4.625
 

Angekündigt: Neue große Terroranschläge folgen in den "nächsten Tagen"

Den selben Fehler wird die US-Botschaft in Brasilien nicht noch einmal machen. Ein im Gefängnis sitzender Marokkaner warnte schon vor dem 11. September 2001, dass es zu Terroranschlägen in den USA kommen werde - geglaubt hat ihm das damals niemand.

Jetzt sieht man die Sache in ganz anderem Licht, denn der Mann wird als 'Informant ersten Ranges' angesehen.
Der in Sao Paulo inhaftierte 27-jährige Mann meldete sich jetzt erneut.

Jetzt hat der Mann neue große Terroranschläge angekündigt und wie er sagte, werden diese in den 'nächsten Tagen' durchgeführt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: GRAFIKWELT
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Terror
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Uni Greifswald legt Name "Ernst Moritz Arndt" ab, Arndt sei "Vordenker der Nazis"
Berlin: BER-Flughafen wird auch 2017 nicht eröffnet
Indien: Zug entgleist - Mindestens 32 Tote und 50 Verletzte



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Uni Greifswald legt Name "Ernst Moritz Arndt" ab, Arndt sei "Vordenker der Nazis"
Berlin: BER-Flughafen wird auch 2017 nicht eröffnet
Ex-Spice-Girl Geri Halliwell bekommt zweites Baby


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?