24.10.01 06:33 Uhr
 10
 

Berlin: Förderung zur Übersetzung osteuropäischer Literatur

Das Literarische Colloquium Berlin , kurz LCB wird ab Herbst die Übersetzung von drei osteuropäischen Büchern finanziell unterstützen.

Bei den drei werken handelt es sich um 'Armenische Lektionen' von Andrej Bitow, um 'Du bist also Daniel' von Hanna Krall und um 'Mein ABC' von Czeslaw Milosz .

Übersetzt wird aus dem Russischen, aus dem Polnischen und aus dem Tschechischen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: AliPop
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Berlin, Europa, Liter, Literatur, Förderung, Literat, Übersetzung
Quelle: www.BerlinOnline.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Saarbrücken: Künstler muss wegen Liegestütze auf Kirchenaltar Geldstrafe zahlen
Russischer Aktionskünstler flieht aus Land und bittet um Asyl in Frankreich
In Zeiten populistischer Unflat auf der Suche nach dem zivilisierten Gentleman



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht