24.10.01 06:33 Uhr
 10
 

Berlin: Förderung zur Übersetzung osteuropäischer Literatur

Das Literarische Colloquium Berlin , kurz LCB wird ab Herbst die Übersetzung von drei osteuropäischen Büchern finanziell unterstützen.

Bei den drei werken handelt es sich um 'Armenische Lektionen' von Andrej Bitow, um 'Du bist also Daniel' von Hanna Krall und um 'Mein ABC' von Czeslaw Milosz .

Übersetzt wird aus dem Russischen, aus dem Polnischen und aus dem Tschechischen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: AliPop
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Berlin, Europa, Liter, Literatur, Förderung, Literat, Übersetzung
Quelle: www.BerlinOnline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Meinung: Diskussion mit AfD-Politikerin beim Kirchentag war richtiger Schritt
Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble: Wir können von Muslimen lernen
Meinung: Heiko Maas´ neues Buch - Alles "rechts", was nicht in sein Weltbild passt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bei Augsburg: LKW rollt in Wohnhaus, Sachschaden 120.000 Euro
Frankreich: Erstes Treffen zwischen Donald Trump und Emmanuel Macron
Mythos oder Wahrheit? Auf kaltem Boden sitzen verursacht Blasenentzündung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?