24.10.01 00:05 Uhr
 19
 

Nach dem Anthrax-Brief ans Weiße Haus: Schutzmaßnahmen für die Postler

Wie bereits berichtet, wurde ein Brief mit Milzbranderregern ans Weiße Haus geschickt, bzw. von der zugehörigen Poststelle abgefangen.

Da es in den letzten Wochen auch andere Fälle gab und nun auch zwei Postangestellte an Milzbrand starben, haben die Behörden nun zum Schutze der Postler reagiert.

Alle Angestellten in Washington und New Jersey werden nun mit Antibiotika behandelt.


WebReporter: beffo38
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Haus, Schutz, Brief, Weißes Haus
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Washington: Aktivisten stellen gigantisches Trump-Plastikhuhn vor Weißes Haus
Sprecher dementiert: Donald Trump bezeichnet Weißes Haus als Müllhalde
Nato-Gipfel: Weißes Haus ignoriert schwulen "First Husband" auf Gruppenfoto



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Washington: Aktivisten stellen gigantisches Trump-Plastikhuhn vor Weißes Haus
Sprecher dementiert: Donald Trump bezeichnet Weißes Haus als Müllhalde
Nato-Gipfel: Weißes Haus ignoriert schwulen "First Husband" auf Gruppenfoto


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?