23.10.01 23:09 Uhr
 27
 

Wein aus dem kalten Finnland - Kühlwasser wärmt die Reben

Im Sommer 2002 wird Finnland erstmals Weinanbaugebiet sein. Im kalten Norden überstehen eigentlich nur Beeren das Klima, aber die Betreiber eines Atomkraftwerkes haben sich zum Schutz der Reben etwas einfallen lassen.

Mittels geheiztem AKW-Kühlwasser, das über Leitungen an den Rebwurzeln vorbeifließt, sollen die Reben auch den Winter verkraften. 150 Rebstöcke wurden schon gesetzt. In etwa drei Jahren sollen diese 3000 Liter „Chateau Olkiluoto“ hergeben.


WebReporter: nülsbüls
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Finnland, Wein
Quelle: www.wissenschaft.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wissenschaftler beendet die Theorie von Wasser auf dem Mars
Amerikanische Forscher haben bisher unbekannten Stoffwechselweg im Auge entdeckt
Menschlicher IQ sinkt seit 20 Jahren: Forscher vermutet Umwelthormone als Grund



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bewährungsstrafe für Therapeut: Handeloh-Prozess um Massenrausch
Papua-Neuguinea: Polizei räumt Flüchtlingslager auf Manus
Nach Jamaika-Aus: Steinmeier empfängt Schulz - Doch große Koalition?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?