23.10.01 22:43 Uhr
 10
 

Neuer Lungenmilzbrand-Verdacht in USA

Washington(dpa) 21:16- Die Zahl der Lungenmilzbrandfälle in den USA steigt weiter. Zwei Mitarbeiter der Post in Washington starben gestern an Lungenmilzbrand.

Nach Angaben des Bürgermeisters der US- Hauptstadt, Anthony Williams, hat sich diese Diagnose inzwischen bestätigt. Zwei weitere Mitarbeiter werden in Washington wegen Lungenmilzbrand behandelt.

Auch im Bundesstaat New Jersey ist eine Postangestellte offenbar daran erkrankt. Sieben weitere Menschen in den USA haben sich mit der milderen Form von Hautanthrax angesteckt.


WebReporter: winternet
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Neuer, Verdacht, Lunge
Quelle: www.mopo.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Vater entführte Baby: Nun wurde es in den Niederlanden gefunden
Als Kind sexuell missbraucht: Verstorbene "Cranberries"-Sängerin war depressiv
München: Versuchte Vergewaltigung im Ostbahnhof - Täter festgenommen



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Vater entführte Baby: Nun wurde es in den Niederlanden gefunden
Carmen Geiss spricht über Geldsorgen in Anfangszeit der Selbständigkeit
Als Kind sexuell missbraucht: Verstorbene "Cranberries"-Sängerin war depressiv


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?