23.10.01 22:39 Uhr
 35
 

Atomkraftwerk Philippsburg II: Probleme doch schlimmer - abgeschaltet

In letzter Zeit kamen immer wieder Meldungen über die Sicherheitsfehler des Atomkraftwerks Philippsburg II, aber die Probleme sind weitaus schlimmer als bisher angenommen.

Daher bleibt der 1400 Megawatt-Block bis Ende November abgeschaltet. Bei einer ersten Reaktivierung des Reaktors kam es ebenfalls zu einem Zwischenfall, da die Fluttanks des Notkühlsystems nicht vollständig gefüllt und die Bor-Konzentration im Wasser zu gering war.

Die Untersuchungen der Vorfälle ziehen sich weiter in die Länge und wäre Jürgen Trittin nicht aufgetaucht, wäre der Reaktor wohl noch in Betrieb.


WebReporter: MasterOfDeath
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Problem, Atomkraftwerk, Atomkraft
Quelle: www.stern.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rostock: 30 Menschen prügeln sich mit Ketten- und Baseballschlägern
Dillingen: Unbekannte stellen aufblasbare Sexpuppe vor Radarfalle
Russland: Entlassener Mörder enthauptet Kind und präsentiert den Kopf in Straßen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?