23.10.01 21:56 Uhr
 20
 

Bei auffälligen Ohren besteht höheres Nierenerkrankungs-Risiko

Mainzer Forscher haben zwischen 1990 und 1999 über 32.500 Neugeborene im Geburtenkalender durchgearbeitet und haben eine interessante Entdeckung gemacht.

Kinder, die auffällige Ohren haben, haben ein 1,3 fach höheres Risiko an Nierenkrankheiten zu erkranken. Besonders stark sei das Risiko bei präaurikulären Grübchen und Anhängseln an den Ohren, an polyzystischen Nierenkrankheiten zu erkranken.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Piaggio
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Risiko, Ohr, Niere
Quelle: www.aerztezeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Indien: Mann spielt Gitarre während Hirn-OP
Schottland: Tampons werden an Frauen bald kostenlos verteilt
USA: Dank nicht aufgebenden Polizisten überlebt Mann 40 Minuten ohne Puls



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Der Umgang der Medien mit der Flüchtlingskrise
Hagen: Wohnung wegen Kakerlakenbefall geräumt
Münchner Amoklauf: Am Jahrestag wird Opfern gedacht und Mahnmal übergeben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?