23.10.01 21:08 Uhr
 23
 

Die IRA gibt ihre Waffen ab

Zuvor hatte es große Spannungen zwischen den Protestanten und den Katholiken gegeben. So waren 6 protestantische Minister aus den Verhandlungen ausgetreten, um sie zu boykottieren. (SN berichtete) Die Sinn Fein Partei übernahm die Verhandlungen.

'Vollständig und nachprüfbar' hat die IRA bereits begonnen, ihre Waffen zu zerstören. Nicht ganz unbeteiligt sind die USA durch ihre Kritik und starken Druck auf die IRA. Die federführende Sinn Fein Partei in den Verhandlungen hat viele Förderer dort.

Diese hatten nach den Anschlägen verstärkt Druck gemacht, indem sie ihre Fördermittel für die IRA von einer schnellen Entwaffnung abhängig machten. Kritik wurde wegen der Verbindungen zu drogenschmuggelnden kolumbianischen FARC Rebellen geübt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Intermedi@zone
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Waffe, IRA
Quelle: www.ftdlatestnews.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mittelmeer: Boot mit 180 Flüchtlingen an Bord gesunken
USA: Sechsjährige stirbt beinahe nachdem sie Liquid für E-Zigaretten trinkt
Miami: Schützen feuern in Menge bei "Martin Luther King Day"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Mauer aus Rockern soll Donald Trump bei Amtseinführung schützen
Flughafen BER kann 2017 nicht öffnen. Die Türen klemmen
Kein NPD-Verbot: Bundestagspräsident Norbert Lammert hält Urteil für richtig


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?