23.10.01 20:57 Uhr
 26
 

Neue Ergebnisse, um an Milzbrand Erkrankten zu helfen

Wie heute vorgestellt wurde, gibt es eine neue Behandlungsmöglichkeit, um akut an Milzbrand Erkrankten zu helfen. Die Forscher wollten ihre Ergebnisse erst am 8. November in der Zeitschrift Nature veröffentlichen.

Aber auf Grund der aktuellen Lage präsentierten sie ihre Ergebnisse schon heute während einer Pressekonferenz in Washington. Es geht dabei um den Zellrezeptor, durch den eine Giftwirkung überhaupt erst möglich ist.

Durch die Identifizierung des Rezeptors soll es möglich gemacht werden, Medikamente zu entwickeln, die ein Andocken des Giftstoffes an den Rezeptor verhindern.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Petero
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Ergebnis
Quelle: www.netzeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
Joker Verschwörungstheorien spielen dem IS in die Hand
Der Osten hetzt gegen Flüchtlinge, meint aber die Deutschen.



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?