23.10.01 20:17 Uhr
 57
 

High-Tech Gartenzaun: Schwere Zeiten für Einbrecher

Forscher der Penn State University haben scheinbar Wege gefunden, einen 'normalen' Gartenzaun, mittels eines versteckt gespannten Drahtes als Sensor in eine hochentwickelte Alarmanlage umzubauen. Sie soll Einbrecher lokalisieren und einstufen können.

Das System, dessen Sensibilitätsspanne bezüglich der Alarmierung von Vibrationen kleiner Nagetiere beginnt, soll zukünftig u.a. für Botschaften, Kasernen und Flughäfen einsatzfähig sein.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: timjonas
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Einbrecher, Garten
Quelle: www.ananova.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Islamwissenschaftlerin Lamya Kaddor hält viele Flüchtlinge für frauenfeindlich
Wissenschaftler warnen vor Aussterben der Giraffen
Klimawandel - Touristenattraktionen wie Great Barrier Reef vor dem Aus?



Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

London: Erstmals werden Leuchtreklamen am Piccadilly Circus ausgeschaltet
Großbritannien: Hunderte Polizisten wegen sexueller Übergriffe angezeigt
Frankreich: Front National fordert, Einwandererkinder sollen für Schule zahlen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?