23.10.01 19:02 Uhr
 58
 

Trotz entdeckter Giftstoffe Sachen nicht aus Läden entfernt

Die Firma Hennes und Mauritz H&M hat trotz der aufgedeckten Schadstoffe in ihren Jacken durch die Zeitung Ökotest (SN berichtete) ihre schadstoffbelasteten Produkte nicht aus den Läden entfernt.

Die Kinderjacken, welche laut Ökotest mit TBT verunreinigt sind waren heute noch in Dresdner Läden in den Regalen zu finden.


TBT (Tributylzinn) ist ein Schadstoff, der als Hormongift eingestuft ist und als einer der giftigsten Schadstoffe gilt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Doctor_Faustus
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Sache
Quelle: www.sz-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Jede zehnte Frau bekommt wegen der Antibabypille Depressionen
Studie: Männliche Senioren bringen sich fünfmal häufiger um als Durchschnitt
Salmonellen-Fund in Frischkäse - Rückruf von Bioland-Produkten



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sohn von Michael Schumacher erklärt: "Ziel ist weiter die Formel 1"
Berlin: "Krispy Kebab" schenkt Obdachlosem ein Jahr kostenlose Döner
Delmenhorst: Häftling missbraucht JVA-Mitarbeiterin und begeht Selbstmord


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?