23.10.01 18:41 Uhr
 283
 

Mann vermittelt "15-Jährigen" an Pädophilen für Sexspiele

Dem 33-Jährigen Mann wird vorgeworfen einen 15-Jährigen Jungen gegen Geld an einen Pädophilen zu vermittelt zu haben. In der Wohnung des Mannes wurde ein Koffer mit pornographischen Magazinen gefunden.

Der Mann behauptete, dass der Koffer nicht ihm gehöre.

Zwei Zeugen, die geladen wurden, sind im Gerichtssal einfach nicht aufgetaucht. Der Täter, der den Jungen missbraucht hat konnte nicht vors Gericht gestellt werden, weil er sind in Kanada aufhält. Am 31. Oktober wird der Prozess fortgesetzt.


WebReporter: BogiBogner
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Pädophil
Quelle: www.mopo.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Einbrecher stehlen bei Berliner Polizei Orden und Anstecker
USA: Vater erschreckt Tochter mit Clownsmaske und Nachbar schießt auf ihn
Versuchter Angriff auf Kanzlerin: Staatsschutz-Ermittlungen gegen 63-Jährige



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Herr Altmaier (CDU - Kanzleramtschef) empfiehlt statt AFD besser nicht zu wählen
Die Flüchtlingskosten sind ein deutsches Tabuthema
Sport1: Oliver Pochers "Fantalk" nach nur einer Sendung eingestellt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?