23.10.01 18:39 Uhr
 42
 

Wien: Zwei wertvolle Gemälde von 1945 wieder aufgetaucht

Bei einem Kunsthändler in Wien sind zwei wertvolle Gemälde von 1945 aufgetaucht. Die Bilder entstammten der Sammlung des Herzoglichen Hauses Anhalt.

Der Verwalter der bisher aufgetauchten Bilder, die Sammlung umfasste etwa 2.000 Bilder, ist dabei diese der Öffentlichkeit wieder zu präsentieren.

Die Fahnder nach verschwundenen Kunstwerken sind bestens organisiert und suchen nicht nur nach verschwundenen Gegenständen von staatlichen Stellen sondern auch von Privatleuten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Minirockgesucht
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Wien, Gemälde, 1945
Quelle: www.autocert.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Aiman Mazyek (Zentralrat der Muslime) beklagt Islamophobie
Chinesischer Fotograf Ren Hang gestorben
Bangkok: Hype um deutsche Küche



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche "Fachkraft" vergewaltigt und erschlägt Kind
So machen Neonazis Kohle
Wilde: 19 Tage altes Baby von deutscher "Fachkraft" zu Tode gef_ickt!


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?