23.10.01 18:59 Uhr
 41
 

Widerstand gegen den Kopierschutzzwang - IBM, HP und Intel dagegen

Viele Hardware-Firmen stellen sich jetzt gegen die Pläne der Medienunternehmen, dass künftig eine Kopierschutzfunktion in jedem Gerät Pflicht wird.

Mit dem 'Computer Systems Policy Project' wurde auch eine Initiative dagegen gegründet.

Die Medienkonzerne fordern einen Kopierschutz in den nächsten 18 Monaten, der dann zur Pflicht wird. Schafft die Industrie dies nicht, schreibt die Regierung die Technik vor.


WebReporter: darkdante
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Intel, IBM, Kopie, Widerstand, HP, Kopierschutz
Quelle: www.chip.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump macht Videospiele für Amokläufe an Schulen mitverantwortlich
Verdächtige Konten: Twitter sperrt Tausende Accounts
Smart TVs von Samsung und TCL sind leicht zu hacken



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien: Türkei will trotz UN-Waffenruhe Offensive in Afrin fortsetzen
Genfer Polizei: Mit Adlern gegen Drohnen
Homosexueller Newsautor, der nicht zu sich stehen kann, wurde zwangseingewiesen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?