23.10.01 18:59 Uhr
 41
 

Widerstand gegen den Kopierschutzzwang - IBM, HP und Intel dagegen

Viele Hardware-Firmen stellen sich jetzt gegen die Pläne der Medienunternehmen, dass künftig eine Kopierschutzfunktion in jedem Gerät Pflicht wird.

Mit dem 'Computer Systems Policy Project' wurde auch eine Initiative dagegen gegründet.

Die Medienkonzerne fordern einen Kopierschutz in den nächsten 18 Monaten, der dann zur Pflicht wird. Schafft die Industrie dies nicht, schreibt die Regierung die Technik vor.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: darkdante
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Intel, IBM, Kopie, Widerstand, HP, Kopierschutz
Quelle: www.chip.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Facebook- und Nachrichtenseiten verbreiten Fake News über Angela Merkel
Wissenschaftler fordert verpflichtendes Lesen von Texten, die man teilen möchte
CIA-Chef sieht Sicherheitsrisiko: Donald Trump will jedoch weiterhin twittern



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Drei islamistische Gefährder vom Radar der Behörden verschwunden
Köln/Deutz: Rechte anti-Islam Demonstranten nennen sich selbst "Nazis"
Facebook- und Nachrichtenseiten verbreiten Fake News über Angela Merkel


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?