23.10.01 18:52 Uhr
 191
 

St. Martin demnächst ohne Pferd?

Seit Jahrzehnten reitet der Bonner P. Hingsen auf seinem Pferd 'Fasul' dem Martin-Umzug voran. Nun droht die Schlachtung seiner Pferde, da ihm der Pachtvertrag für die Weiden gekündigt wurde.
Dadurch wäre St. Martin pferdelos auf dem Umzug.

Für den Pferdeliebhaber sind seine Tiere das Ein-und-Alles. Er wohnt sogar bei ihnen auf der Weide, in einem kleinem Wohnwagen.

Nun wurde der Pachtvertrag einfach gekündigt. Die wahrscheinlichen Gründe sind im finanziellem Bereich zu suchen. Es wird zum einem vermutet, dass andere Pächter mehr zahlen werden, zum anderem, dass die verspätete Zahlung der Pacht der Grund ist.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Tapsie
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Pferd
Quelle: www.express.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

China: Eltern ärgert Spielzeug - Mini-Armbrüste, die Zahnstocher verschießen
Irrsinn: Obst teurer als Fleisch
Thüringen: Affenbaby läuft Pfleger hinterher und wird von Tür erschlagen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rendsburg: Auf der Flucht - Schaf sorgt für Sperrung des Kanaltunnels
Schleswig-Holstein: Jamaika-Koalition denkt über Haschverkauf in Apotheken nach
Al-Kuds-Tag in Berlin. Das Stelldichein der Judenhasser


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?