23.10.01 18:00 Uhr
 55
 

Gesetz: Surfer haben mehr Rechte in England

In England wird morgen ein großer Tag für viele Internet-User sein. Ein neues Gesetz (2. Teil des Data Protection Act) verhilft dem Surfer zu dem Recht, daß eine Firma alle persönlichen Informationen über ihn, auszuhändigen hat.

Jede Firma, egal ob ansässige oder ausländische, welche einen Server in England betreibt, muß sich an dieses Gesetz halten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: michael.stegmueller
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: England, Recht, Gesetz, Surfer
Quelle: www.chip.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Facebook-Chef hat zwölf Mitarbeiter zur Löschung von Hassposts auf seinem Profil
Facebook- und Nachrichtenseiten verbreiten Fake News über Angela Merkel
Wissenschaftler fordert verpflichtendes Lesen von Texten, die man teilen möchte



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Peer Mertesacker bleibt bei Arsenal London
Laut Umfrage masturbieren 39 Prozent heimlich während der Arbeit
Fußball/FC Bayern: Arjen Robben sieht Gefahr in verkleinertem Kader


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?