23.10.01 18:00 Uhr
 55
 

Gesetz: Surfer haben mehr Rechte in England

In England wird morgen ein großer Tag für viele Internet-User sein. Ein neues Gesetz (2. Teil des Data Protection Act) verhilft dem Surfer zu dem Recht, daß eine Firma alle persönlichen Informationen über ihn, auszuhändigen hat.

Jede Firma, egal ob ansässige oder ausländische, welche einen Server in England betreibt, muß sich an dieses Gesetz halten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: michael.stegmueller
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: England, Recht, Gesetz, Surfer
Quelle: www.chip.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Smarter Lautsprecher Google Home auch bald in Deutschland verfügbar
Nintendo kriegt viel Kritik für seinen neuen Online-Dienst der Switch
Deutsche Bahn/ICE: Sicherheitsmängel im WLAN



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg: 40 Millionen Euro für G20-Geschädigte
Polen: Umstrittenes Justizgesetz verabschiedet
Chester Bannington (Linkin Park) geht Selbstmord in seiner Villa


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?