23.10.01 16:58 Uhr
 11
 

Marco Pantani: Von Berufungsgericht freigesprochen

Der 31-Jährige Radprofi Marco Pantani ist trotz nachgewiesener Einnahme von Erythropoietin (Epo) von einem Berufungsgericht in Bologna freigesprochen worden.

Der Grund liegt laut Oberstaatsanwalt Attilio Dardani darin, dass nach den damaligen Gesetzen nicht verboten gewesen sei, Epo einzunehmen.

1999 war Pantani beim Giro d'Italia wegen zu hoher Hämakrotitwerte aus dem Rennen genommen worden, dieses Verfahren läuft derzeit noch.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: cheatsarena
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Beruf, Berufung
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche erfinden Kindersex neu
Silvester-Übergriffe: Nazi-Bande überfällt Behinderten und klaut sein Geld
Frankfurt am Main: Exorzismus-Prozess - Hauptangeklagte erhält Haftstrafe



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neuer 7-Punkte-Plan von Martin Schulz
Deutsche erfinden Kindersex neu
Identitätsprüfung: BAMF soll in Handys von Asylbewerbern schauen dürfen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?