23.10.01 16:55 Uhr
 62
 

Explosion der Nürnberger Kongresshalle: Die Tat eines Selbstmörders

Nach Angaben der Nürnberger Polizei wurde die Explosion in der NS-Kongresshalle (SN berichtete darüber) wohl durch einen Selbstmörder ausgelöst.

Alle Spuren würden darauf hin deuten, daß ein 42jähriger Mitarbeiter Benzin in der Kongresshalle ausgeschüttet habe, um sich dann anschließend das Leben zu nehmen.

Im Inneren der Kongresshalle wurde ein ausgebrannter VW-Bus gefunden in dem die Überreste einer verkohlten Leiche waren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ODY
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Nürnberg, Explosion, Tat, Kongress, Selbstmörder
Quelle: www.afp.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Fall der getöteten Studentin - Vermutlich Tatverdächtiger gefasst
Freising: Asylbewerber bedroht Personal und geht auf Polizisten los
Österreich: Alter falsch angegeben - Flüchtlinge kassieren 150.000 Euro



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Pokémon Go" ist das beste Android-Spiel des Jahres
Apple unterstützt den Kampf gegen AIDS
Ermutigung für Whistleblower: Netzwerk gründete Rechtshilfefonds


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?