23.10.01 16:25 Uhr
 68
 

Auf offener Straße ausgeraubt und mit Messer gequält

In Eidelstedt kam es zu einem Raub auf offener Straße bei dem ein Pärchen einen Freund bestahl und mit einem Messer verletzte. Unter einem Vorwand hatte Beatrice L. ihren Bekannten (38) gebeten eine Flasche Cognac zu kaufen.

Auf dem Rückweg wurde der Mann von Beatrice und ihrem Freund Pierre W. überfallen. Er wurde geprügelt bis er am Boden lag. Nachdem sie ihm Handy und EC-Karte raubten, stachen sie ihm ein Messer in den Arm um die Pin-Nummer zu erfahren.

Passanten, die dem Opfer zu Hilfe eilten, wurden ebenfalls mit dem Messer bedroht. Als einer sich nicht einschüchtern ließ, ergriffen die Täter die Flucht. Wenig später wurden sie verhaftet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: crazy-harry
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Straße, Messe, Messer
Quelle: www.mopo.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Schmierereien und Rauchbombe vor CSU Landesleitung
Karstadt Dresden: Dritter Einbruch in vier Monaten
Cannabisgeruch zu stark für Rauschgiftspürhund



Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Schmierereien und Rauchbombe vor CSU Landesleitung
Wort des Jahres 2016: "Postfaktisch" macht das Rennen
Kanada: Sieben Pinguine im Zoo in Calgary ertrunken


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?