23.10.01 16:16 Uhr
 14
 

Milzbrand-Angst: US-Stars betreiben kaum noch Fanbetreuung

Aus Angst vor Milzbrand werden kaum noch Briefe an US-Stars geöffnet, höchstens noch mit Gummihandschuhen.


Die Public-Relations-Agenturen von Madonna, Eminem, Tom Cruise oder Julia Roberts geben den Fans den Ratschlag, eMails anstatt Briefe zu versenden.

In der Zwischenzeit stapeln sich die Briefberge in den Agenturen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: LE0PARD
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: USA, Angst
Quelle: www.netzeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach 33 Jahren: Linda Hamilton spielt im neuen "Terminator"-Film wieder Sarah Connor
Transgendermodel Edona James an Brustkrebs erkrankt
"Bisschen Englisch": Melania Trump plant, kroatische Sprachschule zu verklagen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Asylbewerber klettert auf Hohenzollernbrücke
Christian Müller (Pogida): Dingfest gemacht
VG München: Wahlplakate der NPD müssen hängen bleiben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?