23.10.01 13:30 Uhr
 90
 

Kinder streiten sich mit Ratten um Getreidekörner

Keine Lebensmittel, keine sanitären Einrichtungen und keine Übernachtungsplätze für die Flüchtlinge aus Afghanistan, das ist die im Augenblick schreckliche Bilanz der Anschlagsfolgen.

Auf mehrere tausend afghanische Flüchtlinge, darunter Kinder und Frauen, wurde an der afghanischen Grenze geschossen, als sich diese mit Gewalt nach Pakistan retten wollten.

Zwei Millionen Flüchtlinge in 150 Lagern sind derzeit in Pakistan.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: michael.stegmueller
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Ratte, Getreide
Quelle: bz.berlin1.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hessen: Geld für gute Noten - 44-Jähriger soll Abiturzeugnisse gefälscht haben
Freiburg: Schon wieder ein Treppentreter - 18-Jähriger attackiert zwei Männer
Venedig: Wohl islamistischer Anschlag auf berühmte Rialto-Brücke verhindert



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundestag beschließt Gesetz für mehr Lohngerechtigkeit
Hessen: Geld für gute Noten - 44-Jähriger soll Abiturzeugnisse gefälscht haben
Freiburg: Schon wieder ein Treppentreter - 18-Jähriger attackiert zwei Männer


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?