23.10.01 12:56 Uhr
 18
 

Weltrekord über 1500 m Eisschnellauf verfehlt

Um ganze 0,76 Sekunden den Weltrekord verfehlt. Das passierte dem niederländischen Eisschnellläufer Erben Wennemars bei einem internationalen Rennen in Calgary über 1500 Meter.

Die genaue Zeit des Dritten der WM:1:45,96 Minuten. Die Bestleistung hält der Koreaner Kyo-Hyuk Lee seit März diesen Jahres.

Wennemars hatte 1997 als Erster die Grenze von 1:50 Minuten durchbrochenn.


WebReporter: Siegerland
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Weltrekord, Eisschnelllauf
Quelle: www.sport1.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Olympia 2018: Silber für Biathlet Simon Schempp nach Fotofinish
Fußball: Bleibt Michy Batshuayi doch länger beim BVB als gedacht?
Olympia: Snowboard-Star Ester Ledecka gewinnt Gold im Super-G



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pinneberg: Familienvater wird Polygamie gestattet
Wien: Permanent furzender Flugpassagier veranlasst Notlandung
Jetzt hattest die SPD geschafft,erstmals hinter AFD


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?