23.10.01 12:56 Uhr
 18
 

Weltrekord über 1500 m Eisschnellauf verfehlt

Um ganze 0,76 Sekunden den Weltrekord verfehlt. Das passierte dem niederländischen Eisschnellläufer Erben Wennemars bei einem internationalen Rennen in Calgary über 1500 Meter.

Die genaue Zeit des Dritten der WM:1:45,96 Minuten. Die Bestleistung hält der Koreaner Kyo-Hyuk Lee seit März diesen Jahres.

Wennemars hatte 1997 als Erster die Grenze von 1:50 Minuten durchbrochenn.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Siegerland
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Weltrekord, Eisschnelllauf
Quelle: www.sport1.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Trotz Tribünen-Sperre waren 350 BVB-Ultras im Stadion
Biathlon-WM: Fünfte Goldmedaille für Laura Dahlmeier in Hochfilzen
Türkei bewirbt sich um die Fußball-Europameisterschaft 2024



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Rotes Reisetelefon von Adolf Hitler für 243.000 Dollar versteigert
Fußball: Trotz Tribünen-Sperre waren 350 BVB-Ultras im Stadion
Hamburg: 15.000-Volt-Leitung landet auf ICE - Fahrgäste saßen stundenlang fest


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?