23.10.01 12:13 Uhr
 157
 

F1: Nissan denkt noch nicht an einen Formel 1 Einstieg

In letzter Zeit gab es Gerüchte, dass Nissan in die Formel 1 einsteigen wollte. Dieses wurde aber jetzt von Nissans Präsident Carlos Ghosn bestritten.
Nissan ist der zweitgrößte Automobilhersteller in Japan.


Laut Carlos Ghosn ist die Formel 1 sehr wohl in der Lage das Image eines Automobilherstellers zu verbessern. Aber entscheidend sei es nicht, wenn es um Marktanteile geht.


Ganz von der Hand weisen will Ghosn einen Einstieg aber auch nicht. Aber es gäbe erst einmal wichtigere Dinge bei Nissan zu erledigen und in der nahen Zukunft sei kein Einstieg geplant.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: heinzm
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Formel 1, Formel, Nissan, Einstieg
Quelle: www.f1welt.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: Sebastian Vettels neuer Ferrari heißt Gina
Formel 1: "Ära Ecclestone beendet" - Geschäftsführer entmachtet
Formel 1: Bernie Ecclestone wird in dieser Woche zurücktreten



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: Sebastian Vettels neuer Ferrari heißt Gina
Formel 1: "Ära Ecclestone beendet" - Geschäftsführer entmachtet
Formel 1: Bernie Ecclestone wird in dieser Woche zurücktreten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?