23.10.01 12:08 Uhr
 48
 

Tod eines 6-Jährigen - er hatte vermutlich gezündelt

Gestern abend wurde die Feuerwehr von Heppenheim (Hessen) zu einem Mehrfamilienhaus gerufen. Dort war im Keller ein Brand ausgebrochen. Mit Atemschutz ausgerüstet erreichten die Beamten die Kellerräume wo sie einen 6 Jahre alten Jungen tod vorfanden.

Zwischenzeitlich wurden die Bewohner des Hauses evakuiert.
Wie es zu dem Brand kam muss noch untersucht werden. Auch der Junge wird obdukziert werden, um die genaue Todesursache klären zu können.

Der Junge hatte offensichtlich gezündelt, so die Aussage der Polizei. Der Sachschaden wird sich auf ungefähr 30 000 DM belaufen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Pono
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod
Quelle: www.ron.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Herten: Polizist wird mit Messer attackiert und erschießt den Angreifer
Mord an Kim Jong Uns Halbbruder: Verdächtigte glaubte an "Versteckte Kamera"
Hennef: Frau stillt mit 1,8 Promille im Blut ihr Baby



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Europapark Rust: Miss Germany 2017 kommt aus Sachsen
USA: Telefon von Adolf Hitler wurde für 243.000 Dollar versteigert
Lindsay Lohan fordert Rückhalt für Donald Trump: "Er ist der Präsident"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?