23.10.01 12:08 Uhr
 48
 

Tod eines 6-Jährigen - er hatte vermutlich gezündelt

Gestern abend wurde die Feuerwehr von Heppenheim (Hessen) zu einem Mehrfamilienhaus gerufen. Dort war im Keller ein Brand ausgebrochen. Mit Atemschutz ausgerüstet erreichten die Beamten die Kellerräume wo sie einen 6 Jahre alten Jungen tod vorfanden.

Zwischenzeitlich wurden die Bewohner des Hauses evakuiert.
Wie es zu dem Brand kam muss noch untersucht werden. Auch der Junge wird obdukziert werden, um die genaue Todesursache klären zu können.

Der Junge hatte offensichtlich gezündelt, so die Aussage der Polizei. Der Sachschaden wird sich auf ungefähr 30 000 DM belaufen.


WebReporter: Pono
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod
Quelle: www.ron.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: Gruppe von Männern begrapscht Frau auf Parkplatz
Pakistan: Selbstmordanschlag in Kirche - Mindestens acht Tote
Sachsen: Frau missbrauchte 13-jährigen Nachbarsjungen, muss aber nicht ins Gefängnis



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: Gruppe von Männern begrapscht Frau auf Parkplatz
Arzt-Praxis der Zukunft: Diagnosen per Videochat
Ian McKellen möchte in Amazons "Herr der Ringe"-Serie wieder Gandalf spielen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?