23.10.01 10:38 Uhr
 37
 

Steuerverschwendung - Bahnhof Schwerin

Die Idee des Wirtschaftsministeriums von MV und der Deutschen Bahn, den Regionalverkehr fördern zu wollen, führte zum Bau des Haltepunkt 'Schwerin-Mitte'. Dafür wurden 5 Millionen DM ausgegeben (Vollfinanzierung durch das Land MV).

Diese Haltestelle liegt allerdings nur wenige hundert Meter (ca. 3 Minuten Bahnfahrt) vom Schweriner Hauptbahnhof entfernt.

Zusätzlich werden vom Land Mecklenburg-Vorpommern noch 3,8 Millionen DM in das Projekt zur Erweiterung des Hauptbahnhofs gesteckt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: JesusSchmidt
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Steuer, Bahnhof, Schwerin
Quelle: finanzen.focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Eltern von Ermordeter bitten in Traueranzeige Spenden für Flüchtlinge
Bad Aibling: Dreieinhalb Jahre Haft für Fahrdienstleiter
Amstetten: Haus von Inzesttäter Josef F. soll für Wohnungen genutzt werden



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russlands Präsident Wladimir Putin lässt angeblich nuklearen Raketenzug bauen
"Letzter Tango in Paris": Marlon Brando vergewaltigt 19-Jährige in Film wirklich
Freiburg: Eltern von Ermordeter bitten in Traueranzeige Spenden für Flüchtlinge


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?