23.10.01 09:25 Uhr
 3.012
 

Reservisten verweigern Kriegsdienst

Die 'Zentralstelle für Recht und Schutz der Kriegsdienstverweigerer aus Gewissensgründen' meldet, dass immer mehr Reservisten seit Beginn der Bombardierung Afghanistans den Dienst verweigern wollen.

Im Jahr 2000 hatten 50 Reservisten sich nach den Möglichkeiten erkundigt, seit September waren es in diesem Jahr bereits ca. 150.

Auch bei Wehrpflichtigen ist die Anzahl derer, die Rat und Hilfe für die Verweigerung des Kriegsdienstes suchten vom 11.09. bis zum 15.10.2001 von 160 im selben Zeitraum des Vorjahres auf 250 gestiegen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: reaperman
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Krieg
Quelle: www.taz.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Korruptionsskandal - Hawaii-Urlaub gegen Waffenschein
Hildesheim: Prozess gegen Folter-Trio - Mann wurde stundenlang gequält
Leipzig: Drei Jugendliche von aggressiven Männern südländischen Typs überfallen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Korruptionsskandal - Hawaii-Urlaub gegen Waffenschein
Hamburg: Schlag gegen Fahrrad-Mafia - 3.500 Räder sichergestellt
Schleuser sollen illegal migrierte Iraner auf Asylbewerberanhörung trainieren


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?