23.10.01 09:20 Uhr
 283
 

Erfolgreiche Schmerzbehandlung mit gewöhnlichen Spiegeln

An der britischen Universität in Bath haben Professor D. Blake und seine Kollegen beachtliche Erfolge bei der Schmerztherapie von Patienten mit chronischen Schmerzen durch Morbus Sudeck erzielt, indem sie zur Therapie Spiegel einsetzten.

Morbus Sudeck kann nach nach Armverletzungen, z.B. Frakturen, entstehen und in chronischen Schmerzzuständen im Bereich der Verletzung enden.
Bei der Spiegeltherapie wurden den Patienten Spiegel vorgehalten, so dass sie nur ihren gesunden Arm sahen.

Diesen bewegten sie unter der visuellen Kontrolle, die durch den Spiegel so auf sie wirkte, als ob sie den erkrankten Arm bewegten.
Durch diese optische Illusion soll das Schmerzgedächtnis überlistet werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Braunauge999
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Erfolg, Schmerz, Spiegel
Quelle: www.aerztezeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach BGH-Urteil: Kaum Chancen auf Schmerzensgeld für Brustimplantat-Opfer
Gin Tonic soll vor Mückenstichen schützen
Hoffnung für Krebspatienten: Methadon kann Tumorwachstum stoppen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei: Regierung lässt Evolutionsunterricht aus dem Stundenplan streichen
USA: Baseball-Fan lässt fast sein Baby fallen, um Ball zu fangen
HBO entwickelt eine "Watchmen"-Serie fürs Fernsehen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?