24.10.01 06:48 Uhr
 62
 

Gescheiteter Millionenbetrug bei RadioSender

Ein Hörer versuchte bei einem Quiz des
Radiosenders FFN in Niedersachsen
mittels eines gefälschten Zehnmarkscheins die ausgelobte
Million zu ergattern.


Der Schwindel flog nach eingehender Überprüfung des Geldscheines auf, bei der sich herausstellte, dass die Seriennummer gefälscht war. Gegen den mutmaßlichen Fälscher wurde vom Sender Anzeige wegen Betruges erstattet.

Bei dem Gewinnspiel geht es darum, einen
Zehnmarkschein mit der entsprechenden
Seriennummer, die am Morgen verkündet wird, in seinem Besitz zu haben, und sich somit eine Million Mark zu sichern.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: kloppss
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Million, Sender, Radio
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Rippenentfernung befindet sich Magen von Sophia Wollersheim in den Brüsten
Ex-"Pussycat Dolls"-Sängerin Kaya Jones sagt, Band war ein "Prostitutionsring"
US-Medien hatten lange Zeit über Harvey Weinstein Bescheid gewusst



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: "Krispy Kebab" schenkt Obdachlosem ein Jahr kostenlose Döner
Delmenhorst: Häftling missbraucht JVA-Mitarbeiterin und begeht Selbstmord
Weniger Wählerstimmen: SPD und CDU verlieren Millionen bei Parteifinanzierung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?