24.10.01 06:48 Uhr
 62
 

Gescheiteter Millionenbetrug bei RadioSender

Ein Hörer versuchte bei einem Quiz des
Radiosenders FFN in Niedersachsen
mittels eines gefälschten Zehnmarkscheins die ausgelobte
Million zu ergattern.


Der Schwindel flog nach eingehender Überprüfung des Geldscheines auf, bei der sich herausstellte, dass die Seriennummer gefälscht war. Gegen den mutmaßlichen Fälscher wurde vom Sender Anzeige wegen Betruges erstattet.

Bei dem Gewinnspiel geht es darum, einen
Zehnmarkschein mit der entsprechenden
Seriennummer, die am Morgen verkündet wird, in seinem Besitz zu haben, und sich somit eine Million Mark zu sichern.


WebReporter: kloppss
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Million, Sender, Radio
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sorge um britischen Musiker: Sänger Chris Rea bricht bei Konzert zusammen
Jeffrey Dean Morgan könnte Batman in neuem "Flash"-Film spielen
TV-Koch Roland Trettl ließ sich sterilisieren - Nun spricht er über die Gründe



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Europäische Union: Flugpreise von Lufthansa sollen überprüft werden
Tesla-Truck: Von 0 auf 100 in fünf Sekunden - US-Brauerei bestellt 40 Stück
Steam: Spieleplattform verabschiedet sich vom Bitcoin


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?