22.10.01 23:02 Uhr
 19
 

Wird die USA den Stahl-Import mit höheren Zöllen belegen?

Da zwölf von 33 Stahl-Produzenten der USA durch Billig-Produkte aus dem Ausland empfindliche Schäden davongetragen haben, überlegt nun eine sechs-köpfige Kommission, ob man durch höhere Einfuhrzölle und/oder Importquoten den eigenen Stahl attraktiver macht.

Durch diese 'Handelsschranken' würde der Einkauf in billigen Exportländern wie Brasilien, China, Japan oder Rußland verteuert. Bis zum 19. Dezember wird die Kommission dem Präsidenten entsprechende Vorschläge vorlegen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Intermedi@zone
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: USA, Import, Stahl
Quelle: www.berlinonline.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Telekom: US-Chef erhielt gigantisches 45 Millionen Dollar Jahresgehalt
Zahl der Hartz-4-Empfänger aus Nicht-EU-Staaten steigt 2016 um 132 Prozent
Gesetzesvorhaben: Mieter sollen von Solarstrom auf Dach Vergünstigungen erhalten



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?