22.10.01 20:55 Uhr
 6
 

American Express macht weniger Gewinn

Der Finanzdienstleister American Express veröffentlichte heute die Zahlen für das vergangene Quartal. Den Angaben zufolge ging der Gewinn von 54 auf 45 Cents je Aktie zurück. Dies sei vor allem auf die Anschläge auf das World Trade Center zurückzuführen. Diese Anschläge beeinflussten das Konsumverhalten der Amerikaner, die Urlaube absagten und Einkäufe und Restaurantbesuche einschränkten. Der Umsatz ging um ein Prozent auf 5,4 Mrd. Dollar zurück.

Analysten hatten im Durchschnitt einen Gewinn von 30 Cents je Aktie erwartet. Da die Erwartungen übererfüllt werden kann die Aktie heute 2 Prozent auf 29,85 Dollar zulegen. Im Vorjahreszeitraum konnte noch ein Gewinn von 54 Cents je Aktie erreicht werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Gewinn, Express
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundestag verabschiedet Kindergeld-Erhöhung um zwei Euro
Bundestag: Sozialhilfe für EU-Ausländer eingeschränkt
Einigung über Kaiser`s Tengelmann - Verbraucher sind die Verlierer



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung
Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?