22.10.01 20:55 Uhr
 6
 

American Express macht weniger Gewinn

Der Finanzdienstleister American Express veröffentlichte heute die Zahlen für das vergangene Quartal. Den Angaben zufolge ging der Gewinn von 54 auf 45 Cents je Aktie zurück. Dies sei vor allem auf die Anschläge auf das World Trade Center zurückzuführen. Diese Anschläge beeinflussten das Konsumverhalten der Amerikaner, die Urlaube absagten und Einkäufe und Restaurantbesuche einschränkten. Der Umsatz ging um ein Prozent auf 5,4 Mrd. Dollar zurück.

Analysten hatten im Durchschnitt einen Gewinn von 30 Cents je Aktie erwartet. Da die Erwartungen übererfüllt werden kann die Aktie heute 2 Prozent auf 29,85 Dollar zulegen. Im Vorjahreszeitraum konnte noch ein Gewinn von 54 Cents je Aktie erreicht werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Gewinn, Express
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Frauen in Deutschland verdienen so wenig wie in keinem anderen OECD-Land
Bundesregierung will Opel-Arbeitsplätze erhalten
"Capri-Sonne" wird bald "Capri-Sun" heißen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neue "Miss Germany": Schülerin aus Leipzig holt sich den Titel
Barcelona: 160.000 Demonstranten fordern die Aufnahme von Flüchtlingen
USA: Arzt meint, dass Donald Trumps bizarres Verhalten auf Syphilis hinweist


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?