22.10.01 19:37 Uhr
 56
 

USA: Konzern "Bayer" reagiert mit Gratis-Pillen gegen Milzbrand

Der bekannte Medikamenten-Konzern Bayer hat Angst um das Patentrecht für das Milzbrand Produkt 'Ciprobay', denn Kanada lockerte den Patentschutz.
(SN berichtete)

In amerikanischen Zeitungen ist heute zu lesen, dass die Firma erklärt hat, dass sie den 'Kampf gegen den Bioterrorismus' aufnehmen werden. Die Produktion wird aufgestockt und alle Forderungen sollen erfüllt werden.

Die Firma 'Bayer' versicherte den USA, sowie Kanada: 'Wir sagen weiterhin zu, dass wir auch in Zukunft jeglichen Notstandsbedarf der beiden nordamerikanischen Regierungen nachkommen werden'.
Desweiteren werden zur Zeit Gratispackungen verteilt.


WebReporter: MasterOfDeath
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: USA, Bayer, Konzern, Pille
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Eine der weltgrößten Bitcoin-Börsen vermutlich von Nordkorea gehackt
Air Berlin-Pleite: Politiker kritisieren Millionenkredit für Fluggesellschaft
Recklinghausen: Großbrand auf Schrottplatz - 1.000 Autowracks in Flammen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US Polizist hilft Drogenabhängiger durch Adoption ihres Babys
Messerattacken in Berliner U-Bahnhöfen: Zwei Verletzte
Bitcoin beschert Hessen Millionengewinn


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?