22.10.01 19:37 Uhr
 56
 

USA: Konzern "Bayer" reagiert mit Gratis-Pillen gegen Milzbrand

Der bekannte Medikamenten-Konzern Bayer hat Angst um das Patentrecht für das Milzbrand Produkt 'Ciprobay', denn Kanada lockerte den Patentschutz.
(SN berichtete)

In amerikanischen Zeitungen ist heute zu lesen, dass die Firma erklärt hat, dass sie den 'Kampf gegen den Bioterrorismus' aufnehmen werden. Die Produktion wird aufgestockt und alle Forderungen sollen erfüllt werden.

Die Firma 'Bayer' versicherte den USA, sowie Kanada: 'Wir sagen weiterhin zu, dass wir auch in Zukunft jeglichen Notstandsbedarf der beiden nordamerikanischen Regierungen nachkommen werden'.
Desweiteren werden zur Zeit Gratispackungen verteilt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: MasterOfDeath
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: USA, Bayer, Konzern, Pille
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japan: Kartoffelchips werden knapp
Heimlich in Filialen getestet: McDonalds legt Fast-Food-Klassiker neu auf
Neuer "Pick-Up"-Schokoriegel mit Chili scherzhaft erst ab 16 Jahren freigegeben



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gregg Popovich, Star-Trainer in der NBA. gibt 5.000 Dollar Trinkgeld
Asylsuchende: Fast alle Syrer bekamen in Deutschland Asyl
Stralsund: 14-Jähriger betrinkt sich auf Schulhof bis zur Alkoholvergiftung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?