22.10.01 17:54 Uhr
 27
 

Jenson Button zeigt sich kämpferisch

Der 21-jährige Brite warnt alle, die der Meinung sind, seine besten Zeiten wären schon wieder vorbei. Sollte der Aufwärtstrend fortgesetzt werden können, wäre auch schon in der nächsten Saison wieder eine Pole möglich.

Die spöttischen Bemerkungen von Eddie Irvine scheinen ihre Spuren bei Jenson Button hinterlassen zu haben, nachdem er nach seinem ersten Jahr um neun Ränge in der Fahrerwertung abfiel.

Der Absturz ins Niemandsland lag nach Aussagen von J.B. an der Unzuverlässigkeit des Autos und weniger am Teamwechsel.