22.10.01 17:53 Uhr
 16
 

Großes Zittern in Russland: Bereits zwölf Kältetote

In Russland steht der Winter bereits vor der Tür.
Durch den massiven Kälteeinbruch starben bereits zwölf Menschen an Unterkühlung, weitere 43 wurden mit Erfrierungen in Krankenhäuser eingeliefert.

Der russische Winter fordert alljährlich mehrere hundert Opfer, die meisten sind Obdachlose oder Betrunkene, die auf den Straßen erfrieren.


WebReporter: ODY
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Russland, Kälte
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pariser Flughafen: Obdachloser stiehlt aus Wechselstube 300.000 Euro
Todesursache bekannt: Modedesigner Otto Kern stürzte aus zehntem Stock
Großbritannien: Student in T-Shirt erfriert auf Heimweg aus Nachtclub



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pariser Flughafen: Obdachloser stiehlt aus Wechselstube 300.000 Euro
Netflix plant Reboot von Zeichentrick-Kult "She-Ra"
Regensburg: Vermieter sucht nur nach Mietern "deutscher Abstammung"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?