22.10.01 17:53 Uhr
 16
 

Großes Zittern in Russland: Bereits zwölf Kältetote

In Russland steht der Winter bereits vor der Tür.
Durch den massiven Kälteeinbruch starben bereits zwölf Menschen an Unterkühlung, weitere 43 wurden mit Erfrierungen in Krankenhäuser eingeliefert.

Der russische Winter fordert alljährlich mehrere hundert Opfer, die meisten sind Obdachlose oder Betrunkene, die auf den Straßen erfrieren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ODY
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Russland, Kälte
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

La Réunion: Surfer von Hai zerfleischt
Japan: Zoo töten Affen, weil sie Gene einer "invasiven fremden Art" tragen
Barcelona: Polizei stoppt unter Drogen stehenden Lkw-Fahrer mit Schüssen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?