22.10.01 16:39 Uhr
 50
 

Zuschauerschwund bei der DEL

Der Deutschen Eishockey Liga (DEL) bleiben die Zuschauer weg. Um wieder atraktive Spiele haben zu können und um die DEL mit zur Zeit 16 Mannschaften halten zu können, muss schnellstmöglichst der Spieltag reformiert werden.

Dieses Statement brachte der Geschäftsführer der Kölner Haie Holger Rathke in einem Interview. Nur dreimal in zehn Spielen, schaffte es zum Beispiel sein Team mehr als 10.000 Zuschauer in die Köln-Arena zu locken.

Auf Grund von Olympia sind die Vereine gezwungen ihre Spiele mindestens an drei Tagen der Wochen abzuhalten, dass heißt Sonntag, Dienstag und Freitag wird immer gespielt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: AliPop
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Zuschauer, DEL
Quelle: www.sportal.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: DFB bewirbt sich offiziell um EM 2024
Fußball: BVB-Star Pierre-Emerick Aubameyang würde "nie zu Bayern" wechseln
Fußball: Peer Mertesacker bleibt bei Arsenal London



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Urteil:"ACAB" ist keine persönliche Beleidigung
"Kenn´ deine Zitronen", so lautet das Motto der Initiative #knowyourlemons
Rollende Trutzburg "the Beast" für Donald Trump


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?