22.10.01 15:52 Uhr
 70
 

War der Komponist Händel homosexuell?

Eine Musikwissenschaftlerin glaubt, dass der Komponist homosexuell gewesen sein soll. Ellen Harris, Professorin für Musik am Massachusetts Institute of Technology behauptet das mit der Begründung, dass man das in seinen Werken hört.

In seinen Texten wird das Geschlecht nie eindeutig definiert und dazu erwähnte er 'kleine Lippen' und 'schöne Augen' in seinen Texten. Außerdem habe Händel nie geheiratet. Für das alles gibt es keine Beweise.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: hucky8
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Sex, Hand, Homosexualität, Komponist
Quelle: www.diewelt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wittenberg: Evangelische Kirche präsentiert Roboter, der automatisch segnet
Colorado: "International Church of Cannabis" vergöttert das Marihuana
"Ganz Wien ist heut auf Heroin": Ausstellung über Kunst und Rausch in Wien



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jan Böhmermann geht gegen T-Shirt mit Erdogan vor: "Den töte ich zum Schluss"
Russland: Patriotische Jugendbewegung wirbt mit erotischen Shirts für Putin
Chauffeure des Bundestags demonstrieren gegen Arbeitsbedingungen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?