22.10.01 14:16 Uhr
 22
 

Asthma wird überwiegend vererbt

Die Eltern von 4910 Zwillingen aus Wales und England nahmen an einer Befragung zur Entstehung von Asthma teil.
Geklärt werden sollte unter anderem, ob die Eltern ein- oder zweieiige Zwillinge haben.

Im Gegensatz zu eineiigen Zwillingen, deren Erbanlagen übereinstimmen, stimmen bei zweieiigen Zwillingen nur die Hälfte der Erbanlagen überein. Eine Erkrankung an Asthma betraf eineiige Zwillinge wesentlich öfter.

Demnach resultieren mehr als 2/3 der Erkrankungen aus den Erbanlagen. Etwa 1/3 der Erkrankungen resultieren aus Substanzen, die eine allergische Reaktion hervorrufen, und Umwelteinflüssen, wie z.B. Luftverschmutzung.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: zornworm
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Asthma
Quelle: www.netzeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Weltweit größte Gesundheitsstudie: Falsche Ernährung verkürzt das Leben
Gesundheitsstudie: Lebenserwartung erhöht sich
Fürth: Pferd darf zu sterbender Frau ins Krankenhaus



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Microsoft-Gründer Bill Gates jetzt mit Android-Smartphone unterwegs
17-Jährige von Anhängern der linken Szene krankenhausreif geschlagen
Dresden: Wer sich hier fotografieren lässt gewinnt 1.000 Euro


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?