22.10.01 13:56 Uhr
 431
 

Schwule und lesbische Eltern sind für Kinder genauso gut wie "normale"

Wie eine amerikanische Forscherin herausgefunden hat, ist es für das Wohl der Kinder völlig egal, wie ihre Eltern sexuell orientiert sind. Dazu hatte man 415 Homo-Eltern genauer unter die Lupe genommen.

Kinder, die in solchen Homo-Ehen aufwachsen, bekommen sogar deutlich seltener Schläge als Kinder aus Hetero-Ehen. Es sind nur 15 % der Homos, die zu diesem Erziehungsmittel greifen, ansonsten sind es im Schnitt 60 %.

Allerdings werden solche Homo-Familien immer noch kritisch beäugt. Lesben klagen sogar über Feindseligkeiten, Schwule hatten größere Befürchtungen, aber die Reaktionen der Umwelt seien nicht so schlimm gewesen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Lindwurm
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Eltern, homosexuell
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zürich: Mädchenname "J" abgelehnt - Ein Buchstabe ist zu wenig
Berlin: Eltern wehren sich gegen homosexuellen Kindergärtner
Deshalb gibt es in der Metro von Mexiko Stadt derzeit einen "Penis-Sitz"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundestag beschließt Gesetz für mehr Lohngerechtigkeit
Hessen: Geld für gute Noten - 44-Jähriger soll Abiturzeugnisse gefälscht haben
Freiburg: Schon wieder ein Treppentreter - 18-Jähriger attackiert zwei Männer


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?