22.10.01 13:13 Uhr
 79
 

Sonera will fast 40 Millionen Telekom-Aktien auf den Markt werfen

Das finnische Telekom-Unternehmen Sonera steckt tief in den roten Zahlen und kann sich auch den Eintritt in den neuen deutschen UMTS-Markt nicht mehr leisten (SN berichtete bereits recht detailiert darüber).

Zur Lösung des finanziellen Problems will man sich auf Finnland konzentrieren, weniger rentable Bereiche dicht machen und zum Schuldenabbau alles verkaufen, was nicht zum Kerngeschäft gehört. Dazu zählen auch 38,5 Millionen Telekom-Aktien.

Das dürften sie aber eigentlich noch nicht, denn es gibt eine 'Lock-up-Verpflichtung', die man bereits im August heimlich versucht hatte zu umgehen.

Weil das aber nicht reicht, will man zusätzlich noch 7,43 Mio. an neuen Aktien herausgegeben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Lindwurm
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Million, Aktie, Markt, Telekom
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Vertrag mit Gebäudefirma - Postbeamte wechseln auch Glühbirnen aus
Teilzeitarbeit in Deutschland immer beliebter - Vollzeit nimmt ab
Deutsche Fluggesellschaften erlauben wieder nur einen Piloten im Cockpit



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mönchengladbach: Prozess - Rentnerin soll Freundin getötet haben
Nach Türkei-Referendum: Merkel verteidigt doppelte Staatsbürgerschaft
Wegen Terrorpropaganda: Türkei blockiert Wikipedia


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?