22.10.01 13:13 Uhr
 79
 

Sonera will fast 40 Millionen Telekom-Aktien auf den Markt werfen

Das finnische Telekom-Unternehmen Sonera steckt tief in den roten Zahlen und kann sich auch den Eintritt in den neuen deutschen UMTS-Markt nicht mehr leisten (SN berichtete bereits recht detailiert darüber).

Zur Lösung des finanziellen Problems will man sich auf Finnland konzentrieren, weniger rentable Bereiche dicht machen und zum Schuldenabbau alles verkaufen, was nicht zum Kerngeschäft gehört. Dazu zählen auch 38,5 Millionen Telekom-Aktien.

Das dürften sie aber eigentlich noch nicht, denn es gibt eine 'Lock-up-Verpflichtung', die man bereits im August heimlich versucht hatte zu umgehen.

Weil das aber nicht reicht, will man zusätzlich noch 7,43 Mio. an neuen Aktien herausgegeben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Lindwurm
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Million, Aktie, Markt, Telekom
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

BGH-Urteil: Quadratisches Patent gehört "Ritter Sport"
Unilever bringt Kinderschokolade als Eis heraus
airberlin-Chef bekommt trotz Insolvenz weiter 950.000 Euro Gehalt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Langzeitstudie: In Deutschland gibt es immer weniger Insekten
Fußball: Lionel Messi holt während Spiel Tablette aus Stutzen und nimmt sie ein
Urteil: Pariser Gericht spricht Künstlerin frei, die sich nackt im Louvre zeigte


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?