22.10.01 14:05 Uhr
 683
 

Eisenmangel weltweites Problem

Vielen Menschen weltweit mangelt es einfach an einem ausreichenden Eisenanteil im Körper, weltweit leiden ca. 600 - 700 Millionen Menschen an Eisenmangel.

Vor allem die Frauen trifft dieses Problem, da sie vor allem durch ihre Blutungen einen sehr großen Eisenanteil des Körpers verbrauchen, hierbei verliert der weibliche Körper bis zu 15 Milligramm an Eisen.

Folgen von Eisenmangel sind unter anderem Kopfschmerzen, Müdigkeit, Verstimmungen oder auch Konzentrationsschwierigkeiten.


WebReporter: AliPop
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Welt, Problem, Eisen
Quelle: www.gesundheitspilot.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Niederlande: Sobald man volljährig wird, ist man Organspender
Hohes Krebsrisiko durch verarbeitete Nahrung
Gesundheitsausgaben: Eine Milliarde Euro pro Tag



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Alkoholmissbrauch erhöht stark die Demenzanfälligkeit
Studie: Je älter die Mutter bei der Geburt desto kinderloser die Töchter
Olympia: Russland steht im Eishockey-Finale


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?