22.10.01 11:24 Uhr
 20
 

Smash Mouth und Muse sagen Konzerte ab

Die Rolling Stone Roadshow muss ohne Smash Mouth und Bremen ohne Muse leben. Wie die Veranstalter jetzt mitteilten, wurden sowohl das Muse Konzert am 27. Oktober in Bremen als auch die Teilnahme von Smash Mouth an der Roadshow endgültig abgesagt.

Für die Absage von Muse ist laut einer Stellungnahme der Band eine Erkrankung des Frontmannes Matthew verantwortlich. Angeblich hat er stimmliche Probleme und müsse aufgrund der ärztlichen Anweisung auf Auftritte verzichten. Eine Absage der weiteren Muse-Konzerte in Deutschland liegt bislang noch nicht vor.


Bei Smash Mouth liegt der Fall anders. Wie viele andere amerikanische Kollegen, machen sie die momentane politische Lage für ihre Absage verantwortlich. Zur Zeit bemühen sich die Verantwortlichen, einen adäquaten Ersatz für die Roadshow, an der die Dave Matthews Band und Embrace teilnehmen, zu finden. Die Daten der Roadshow: 13.11. Hamburg, Docks, 14.11. Leipzig, Anker, 15.11. Köln, Live Music Hall, 18.11. Berlin, Casino, 19.11. Offenbach, Capitol, 20.11. München, Georg-Elser-Halle.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: docrock.de
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Konzert, Muse
Quelle: www.docrock.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Darum hat die ARD nicht über den mutmaßlichen Mordfall in Freiburg berichtet
Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz
"Pokémon Go" ist das beste Android-Spiel des Jahres



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trumps Kabinett besteht nur aus Milliardären und Millionären
Studenten stellen Martin Shkrelis HIV-Medikament für zwei Dollar her
Amazon Prime fügt HBO und Cinemax zu seinem Streaming-Dienst hinzu


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?