22.10.01 08:51 Uhr
 9
 

SAP denkt über Kündigungen nach

Der deutsche Softwareriese SAP denkt anscheinend über Entlassungen nach. Wie SAP-Chef Hasso Plattner in einem Zeitungsinterview mitteilte, habe man in den ersten neun Monaten des Jahres fast 4.000 Mitarbeiter eingestellt. Da die Siuation im Softwaremarkt momentan aber nicht einfach sei, müsse neu nachgedacht werden.

In der vergangenen Woche meldete SAP die Zahlen für die ersten neun Monate. Der Umsatz konnte zwar um 23 Prozent auf 5 Mrd. Euro gesteigert werden, dennoch wurden die Erwartungen für das kommende Quartal gesenkt, was einen Kursrutsch bei der Aktie zur Folge hatte.

Für das Gesamtjahr rechnet das Management mit einem Wachstum von 15 Prozent. Die Margen werden bei ca. 20 Prozent liegen, hieß es.